Aktivitäten

In der Fasnet

Hexenerweckung

Jedes Narren-Jahr beginnt am Dreikönigstag in der Abenddämmerung mit der Hexenerweckung in Hofen. Danach geht es in die „Gute Stube“ der Stadt, ins Graf Zeppelin-Haus zum Gschellabstauben.gschellabstauben2

Gschellabstauben

Hier zeigen die Maskengruppen in jährlich wechselnder Verantwortung mit kurzweiligen Theaterspiel und immer wieder neuen Ideen, wie die übers Jahr verstaubten Narrengestalten auftauchen und „abgestaubt“ werden müssen. Danach gibt der Zunftmeister mit dem Einmarsch der Narrenzunft das „Springen in die Fasnetsaison frei“.

Schulaustreiben

Am Gumpigen Donnerstag werden die Schüler der städtischen Schulen durch die Narrengruppen vom Unterricht befreit. Danach findet in einigen Schulen noch ein buntes Programm statt, bevor die Schüler in die wohlverdienten Fasnetsferien / bewegl. Ferientage geschickt werden.

rathaussturm2Rathaussturm

Nach dem Schulaustreiben an allen städtischen Schulen wird dann nachmittags das Rathaus gestürmt und übernommen, sowie der Narrenbaum gestellt. Dabei hat es sich zur Tradition gemacht, dass sich der Zunftmeister einen Schlagabtausch mit dem jeweils amtierenden Oberbürgermeister liefert. Nach einem Bühnenspiel wird dann vom Oberbürgermeister aber meistens ohne Gegenwehr der Schlüssel zum Rathaus an den Zunftmeister übergeben, sowie der Inhalt der Stadtkasse (präpariert mit Schleckereien) an die Kinder verteilt. Vorbereitet und durchgeführt wird dieses Spektakel von jeweils zwei Maskengruppen der Narrenzunft im jährlichen Wechsel. Beteiligt sind neben Narren auch der Fanfarenzug Graf Zeppelin, sowie die Bürgergarde mit der Kanone.

zunftball2Zunftball

Damit ist der närrische Tag noch nicht beendet! Am Abend lädt die Narrenzunft Seegockel zum Zunftball in ihr Vereinsheim „Gockelwerkstatt“ ein. Präsentiert wird ein jedes Jahr sehr bunt geschmücktes Programm mit Auftritten von den Tanzgruppen der Maskengruppen über Brauchtumsaufführungen von befreundeten Zünften bis hin zum Auftritt von Lumpenkapellen und Fanfarenzügen. Natürlich gibts es auch die ein oder andere Polonaise und Tanzrunde. Außerdem werden während des Zunftballes verdiente Mitglieder für ihre Dienste um die Narrenzunft mit dem Zunftorden geehrt, sowie weitere Ehrungen durchgeführt.
Im Vereinsheim findet der Zunftball erst seit 2012 statt, davor feierte man im Graf-Zeppelin-Haus.

kinderballKinderball

Gemeinsam mit dem Elferrat veranstaltet die Narrenzunft am Nachmittag des Bromigen Freitags im Graf Zeppelin-Haus jedes Jahr den Kinderball. Während im Hugo Eckener-Saal ein Programm stattfindet bietet sich im Foyer, sowie in umliegenden Sälen die Möglichkeit sich schminken zu lassen, mit dem Bähnle zu fahren, Waffeln zu essen, Kasperle Theater zu schauen, zu rutschen einen Milchshake zu trinken oder sich auf der Hüpfburg auszutoben. Das Graf Zeppelin-Haus, wo sich sonst eher vorwiegend Erwachsene tummeln verwandelt sich an diesem Tag also in ein Reich für Kinder!

Wecken im Stadtgebiet

Zu sehr früher Stund treffen sich die Narren am Fasnets Samstag an verschiedenen Orten im Stadtgebiet um die Einwohner Friedrichshafens zu Wecken.

zunftmeisterempüfang2Zunftmeisterempfang

Wie es sich gehört und Brauch ist lädt der Zunftmeister die Zunftmeisterkollegen der am Umzug teilnehmenden Narrenzünfte und Gruppen zum Zunftmeisterempfang ein. Dieser findet in Friedrichshafen im jährlichen Wechsel jeweils im Vereinsheim „Gockelwerkstatt“ oder bei seiner Königlichen Hoheit dem Herzog von Württemberg im Schloss statt.

Narrensprung

Nachmittags im Anschluss an den Zunftmeisterempfang steht die Stadt dann komplett Kopf. Sowohl alle Narrenzünfte Friedrichshafens, als auch die der Umgebung, sowie befreundete Zünfte ziehen durch die Stadt, während sich Tausende Zuschauer den Umzug am Straßenrand anschauen. Anschließend sind die Narren zum Freundschaftstreffen ins Graf Zeppelin-Haus eingeladen.

Am Abend findet dann der Maskenball, der vom Elferrat veranstaltet wird statt.

kehrausKehraus / Gockelmetzgern

An Kehraus werden dann, nach einem Narrengericht, kurz vor Mitternacht die Seegockel mit Hilfe der Buchhornhexen eingefangen und von den Gockelmetzgern wird ihnen der Kopf vom Rumpf getrennt. Nur einer darf, in einen Käfig gesperrt, bis zum nächsten Jahr überleben.

 

Außerhalb der Fasnet

Nachtflohmarkt

Nach den Sommerferien veranstaltet die Narrenzunft ein Nachtflohmarkt an der Friedrichshafener Uferpromenade. Das Modell des Nachflohmarktes gibt es erst seit ein paar Jahren, davor fand der Flohmarkt immer an einem Samstag statt. Die Mitglieder sind dabei mit vielfachen Arbeitsdiensten betraut und können sich so die fürs Springen in der Fasnet erforderlichen Punkte verdienen.

Bockbierfest

Im Anschluss an die Fasnet folgt die Fastenzeit. Inzwischen ist es Tradition geworden, dass die Narrenzunft zu einem internen Bockbierfest einlädt. Gern gesehene Gäste sind natürlich auch die Mitglieder befreundeter Zünfte und Mitglieder der IGHN (Interessengemeinschaft Häfler Narrenzünfte). Es finden jedes Jahr verschiedene Wettbewerbe (wie z.B. Umgang mit der Handsäge) statt die den Abend erheitern.

Kommentare sind geschlossen